Klinge10 jetzt offizielles Projekt im Mietshäuser Syndikat

Die Mitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikats hat am 5. September 2020 in Leipzig das Konzept der Klinge10 auf Herz und Nieren geprüft, mit uns diskutiert und schließlich beschlossen, sich an unserem Hausprojekt zu beteiligen. Nun sind wir offiziell als MHS-Projekt aufgenommen und werden wie vorgesehen einen Geschäftsanteil an das Syndikat abtreten. Wir freuen uns sehr! Damit sind wir wieder einen großen Schritt weiter – sowohl was die Finanzierung als auch die Organisationsstruktur betrifft. Denn der Beteiligungsbeschluss ist eine weitere Voraussetzung erfüllt, um bald den Bauantrag stellen zu können.

Die Mitgliederversammlung im Conne Island war zudem eine Premiere für das Mietshäuser Syndikat. Wegen der Corona-Pandemie fand die Veranstaltung als Präsenz-Online-Hybrid statt. Ein Teil der Mitglieder war vor Ort in Leipzig, ein anderer Teil mittels Videokonferenz zugeschaltet – ein Experiment, das alles in allem gut geklappt hat. Auch wenn wir alle hoffen, auf der nächsten MHS-Mitgliederversammlung wieder persönlich und in großer Runde zusammenkommen zu können, das Syndikat ist gerüstet, falls die Pandemie uns noch länger begleitet.

Übrigens: Ihr könnt die Klinge 10 immer noch mit Direktkrediten unterstützen. Je mehr Geld von Freund*innen kommt, desto weniger abhängig sind wir von Banken!

Leipziger Aufruf zum Housing Action Day am 28.03.2020

*Leipziger Aufruf zum Housing Action Day am 28.03.2020*

von Leipzig für Alle: Aktionsbündnis Wohnen

Unsere Wohnungen werden teuer saniert oder modernisiert und wir erhalten Mieterhöhungen. Meist zahlen wir jedoch ohne ersichtlichen Grund immer mehr von unserem Einkommen für die Miete. Mit Kündigungen und Eigenbedarfsklagen werden wir aus unseren Wohnungen gedrängt. Anstatt dringend benötigter bezahlbarer Wohnraum entstehen in unseren Städten Büros, Hotels und Luxus-Apartments. Wir werden aus unseren Wohnungen aus unseren Vierteln gerissen, einige von uns gewaltsam zwangsgeräumt und auf die Straße gesetzt. Die Wohnungslosen unter uns sind gezwungen unter unwürdigen Bedingungen zu leben.

*Wir widersetzen uns dem Profithandel mit unseren Mieten! Solidarisch vereint stoppen wir den Ausverkauf unserer Städte!*

„Leipziger Aufruf zum Housing Action Day am 28.03.2020“ weiterlesen

Klinge10 bei der Mitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikats in Berlin

Am Samstag, den 18. Januar, machten sich drei Menschen der Klinge10 in den frühen Morgenstunden zur Mitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikats auf, welche diesmal in Berlin in der Freien Waldorfschule in Kreuzberg stattfand. Neben vielen bereits bekannten Menschen und Projekten, die wir dort trafen, konnten auch viele weitere Kontakte geknüpft werden, um unsere Idee des ersten MHS-Neubaus in Leipzig weiter publik zu machen.

„Klinge10 bei der Mitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikats in Berlin“ weiterlesen

Flohmarkt am 30.11. auf der Klinge10 – Kommt vorbei, macht mit…

Verbimmeln, Quatschen, Geld los werden

Liebe Leute!

Wir laden am Samstag, den 30.11., 14 bis 17 Uhr zu Flohmarkt, Feuer und Punsch auf unser (noch) leeres Grundstück Ecke Klingenstraße/Markranstädter Straße in Plagwitz ein. Falls ihr selbst Seite an Seite mit uns alte Besitztümer aktiv los werden wollt, die zu schöń und/oder praktisch zum Wegwerfen sind, mailt uns euren Namen, Kontaktdaten und Verkaufsmenge bis zum 28.11.2019.
Es wird an diesem Tag auch einen Info-Stand geben, an dem wir über unser Neubauprojekt informieren. Eine gute Gelegenheit also, vorbei zu kommen und mit uns zu reden, falls du die Klinge10 mit einem Direktkredit unterstützen willst. Kommt selbst und bringt Freund*innen und Familie mit.
Wir warten mit dampfenden Getränken auf Euch!
Eure Klinge10

Kennenlerntreffen auf der Klinge10

„Unser Haus ist noch nicht voll! 200 m² gilt es noch zu vergeben.“

Diese Erkenntnis führte dazu, dass wir im August einen erneuten Aufruf nach Mitstreiter*innen veröffentlichten. Die Resonanz war bewegend! Menschen aus total unterschiedlichen Kontexten suchten das noch (!) brach liegende Grundstück auf, um mit Blick auf Grundrisse und 3D-Entwurf des Hauses mit uns ins Gespräch zu kommen.

Auch wenn noch ungewiss ist, ob und mit wem weitere Wege beschritten werden, war es für uns ein wichtiger, erfüllender Tag mit so vielen Menschen…

Stadtteilfest Leipzig-Lindenau

Ein Hausprojekt zu sein, heißt für uns auch, uns an nachbarschaftlichen Begegnungen zu beteiligen. So sind wir dem Aufruf des Stadtteilfestes am Lindenauer Markt gefolgt und haben uns einen schönen, sonnigen Samstag Nachmittag den neugierigen Fragen unserer zukünftigen Nachbar*innen gestellt. Das große Interesse hat uns sehr gefreut und ist eine wichtige Motivation.

Vielen Dank auch für die tolle Orga, liebes Team des Stadtteilfestes Lindenau!

Workshop “Wie wollen wir wohnen?”

Am vergangenen Samstag trafen wir zum zweiten Mal dieses Jahr zu einem Workshop außerhalb des Plenums, wie gewohnt in den Räumen der ganzen Bäckerei, einem selbstorganisierten Raum im Leipziger Westen.

Entschieden wurde unter anderem, wie das Dachgeschoss gestaltet werden soll. Dank des tollen 3D-Entwurfs unseres Architekten Dirk war das um so leichter! Im Prozess ließen wir uns von der kompetenten Moderation durch Jule begleiten. Es waren intensive, wichtige Stunden und immerhin am Ende mit einiger Klarheit darüber, wie es zukünftig um Dach, Keller und Abstellflächen bestellt sein soll.

„Workshop “Wie wollen wir wohnen?”“ weiterlesen

Workshop-Wochenende in Dreiskau-Muckern im Januar

Gemeinsam das neue Jahr einklingen lassen und dabei auf die neuen Grundrisse unseres Architekten Dirk schauen – was gibt es Schöneres!

Dabei bot sich das Landschulheim in Dreiskau-Muckern als guter Ort an, um auch die Schar an Kindern unterzubringen. Wichtigste Inhalte an dem Wochenende war der Austausch über unser Selbstverständnis sowie das Gewerbe im EG. Ein wichtiger Schritt also, um alsbald auch auf potentielle Gewerbemieter*innen zugehen zu können!

„Workshop-Wochenende in Dreiskau-Muckern im Januar“ weiterlesen

Neuigkeiten aus Leipzig und Hannover

Am 18. November trafen wir uns in den Räumen des Konzeptwerks Neue Ökonomie und about:scource, um einen Tag intensiv über unsere Öffentlichkeitsarbeit zu beraten. Zahlreiche Flipcharts, Notizbögen und Teller mit Nudeln und Pesto später, haben wir einige neue Ideen bis zur Umsetzung vorangetrieben und hoffen nun, diese in den nächsten Wochen umsetzen zu können.

Eine Woche später dürften wir dann Gäste sein bei der Regionalmitgliederversammlung des Mietshäuser Syndikats in Hannover. Im UJZ Korn, einem der ältesten unabhängigen Jugendclubs Deutschlands, kamen verschiedenste Menschen zusammen um sieben neue Hausprojekte im Kreise des Syndikats willkommen zu heißen. Wir konnten uns hier und da vorstellen, die Atmosphäre einsaugen und wissen nun wieder ein bisschen mehr Bescheid über die umfangreichen Projekte und Ideen, die das MHS überall in Deutschland unterstützt.